51. EFNS am Arber

51. EFNS am Arber

Die 51. Europäische Forstliche Nordische Skimeisterschaft (EFNS) fand in diesem Jahr am Arber im Bayerischen Wald statt. 7 Gersfelder Läufer und Gunter Heun als Mannschaftsführer waren für die SG Forst Hessen und Hessen Forst dabei. Bei der 5 tägigen Veranstaltung waren knapp 1000 Teilnehmer aus ganz Europa am Start. Bei optimalen Schneeverhältnissen und Sonnenschein wurde die Meisterschaft am Mittwoch mit dem Einzelrennen in klassischer Technik eröffnet. Karl Heinz Heller und Karl Mehler gingen in der Versehrtenklasse über 6,2 km ohne Schießeinlage an den Start und belegten Platz 1 (Heller/31,34min) und Platz 2 (Mehler/32,40min).
In der Herrenklasse 51 waren 4 Gersfelder am Start und hatten auf der 9,2 km langen Strecke eine Schießeinlage mit 5 Schuss zu absolvieren. Wolfgang Kemmerzell erreichte mit Platz 25 das beste Ergebnis. Er war 37,36 min unterwegs und musste nach dem Schießen zwei mal in die Strafrunde. Ein fehlerfreies Schießen lieferte Peter Richter ab und landete mit 39,51 min auf Rang 39. Thomas Schneck kam mit 4 Fehlern auf Platz 78 (46,36). Stefan Richter widerum kam auch ohne Strafrunde durch den Wettkampf und belegte in 51,53 min genau den 100. Platz. Kurt Schönfeld, ebenfalls über 9,2 km unterwegs, belegte mit 2 Schießfehlern den 74. Rang der Altersklasse H61.
Beim Freistilrennen am Donnerstag mit 369 Startern war nur Wolfgang Kemmerzell dabei. Mit 0 Fehlern belegte er in 32,51 min den 15. Platz.
Als Abschlussrennen stand am Freitag noch der Staffelwettkampf an. Eine Staffel setzte sich aus 2 Klassikläufern und 2 Freistilläufern zusammen wovon jeder Läufer 9 km ohne Schießen zu absolvieren hatte. In der Herren unter 50 Wertung kam Stefan Richter mit der Hessen Forst 3 Staffel auf Rang 53. Bei der über 50 Wertung belegte Wolfgang Kemmerzell als Schlussläufer Platz 8 mit dem Hessen Forst 1 Quartett. Peter Richter und Thomas Schneck kamen mit der Hessen Forst 2 Staffel in 2:14 h auf Platz 20.