2. Teil Hessische- Westdeutsche Landesmeisterschaft Skilanglauf

2. Teil Hessische- Westdeutsche Landesmeisterschaft Skilanglauf

Am Faschingssonntag den 27. Februar fand der 2. Teil der gemeinsamen Landesmeisterschaft Ski nordisch des Hessischen- und Westdeutschen Skiverbandes auf der Taufsteinloipe im Vogelsberg statt. Teil 1 der Landesmeisterschaft wurde am 22. Januar von der SKG Gersfeld ausgetragen und der 2. Teil sollte planmäßig vom Westdeutschen Skiverband in Wunderthausen im Sauerland stattfinden. Aufgrund mangelnder Schneelage kam kurzfristig die Verlegung in den Vogelsberg. Dankenswerter Weise übernahm der TGV Schotten recht kurzfristig die Organisation des Wettkampfes. Erst vor 2 Wochen fand an gleicher Stelle ein Nachwuchscuprennen in der gleichen Größenordnung statt. Bei strahlend blauem Himmel und perfekten Loipen waren 176 Teilnehmer am Start. Von der SKG Gersfeld gingen 23 Sportler ins Rennen. Trainer und Betreuer waren Steffen Mehler und Volkmar Weikard. Bis zur Altersklasse U10 wurde in klassischer Technik, ab Klasse U11 in der freien Technik gelaufen.

Bei den jüngsten Starterinnen der Altersklasse U7 über 1 km belegte Anna-Lena Mehler Platz 2. Anna Kirchner wurde 3. Und Mila Helfrich folgte auf Rang 6.

In der Altersklasse U8 männlich belegte Philipp Kaftan den 5. Platz über 1 km. Bei den Mädchen dieser Klasse sicherte sich Paulin Nadler den 3. Platz.

Über 2 km ging es für die Altersklasse U9 in Rennen. Hier belegte Merle Helfrich den 2. Platz und Emma Wesch Platz 12.

Lina Kirchner holte in der Klasse U10 den ersten Sieg für die SKG. Jasmin Maul, Rosa Trabert und Hannah Richter folgten auf den Plätzen 6, 7 und 8. Bei den Jungs verpasste Luca-Ben Grob knapp das Podium und kam auf Rang 4.

In der Altersklasse U11 über 2,5 km freie Technik belegte Kathrin Seyfarth Platz 5.

Sophia Mehler setzte sich in der Klasse U12 durch und holte den nächsten Sieg. Yara Mehler wurde mit wenigen Sekunden Abstand nach vorne und hinten Dritte. Leonie Schleicher kam auf Platz 7. Bei den Jungs erreichte Lennard Grob Platz 2.

Ida Bug wurde in der Klasse U13 Dritte und hatte ebenfalls 2,5 km zu absolvieren.

Annika Mehler machte es ihrer Schwester Sophia gleich und holte sich den Sieg in der Altersklasse U14 über 3,5 km.

In der Jugendklasse U18 weiblich über 7 km sicherte sich Lou Delgado den Sieg vor Lina Niebling auf Platz 2.

Bei den Juniorinnen U20 gewann Zoe Delgado mit 22,29 min, in genau der gleichen Laufzeit wie Schwester Lou, welche sogar ein paar Zehntel die Nase vorn hatte.

Bei den Herren sicherte sich Andreas Tannert über 10,5 km den Titel in der Klasse H51.