DSV Jugendcup / Deutschlandpokal Oberwiesenthal

Für den Großteil der Deutschen Skilangläufer hat die Skisaison am Wochenende vor Weihnachten begonnen. Als Saisonauftakt stand der erste Deutschlandpokal mit einem Sprintrennen in der Freien Technik und einem Distanzrennen im klassischen Laufstil auf dem Programm. Die Veranstaltung wurde aufgrund der Schneesituation kurzfristig von Ruhpolding nach Oberwiesenthal verlegt.

Von der SKG Gersfeld waren Sophia Schrenk und Jule Limpert bei den Wettbewerben am Start.

Beim Sprintrennen am Samstag zeigte sich das Wetter von der  sonnigen Seite und auch die Loipe war in sehr gutem Zustand. Mit dem Ergebnis zum Auftakt waren Schrenk und Limpert allerdings am Ende nicht ganz zufrieden. Limpert kam in der Altersklasse U16 weiblich auf den 21. Platz und Schrenk in der Damenklasse auf Platz 30. Der Tag wurde von den beiden abgehackt und mit voller Konzentration dem Wettkampf am Sonntag entgegen geblickt.

In der Nacht zum Sonntag gab es dann einen Wetterumschwung. Nasskalter Schneeregen  forderte die Läufer und Betreuer zusätzlich. Sophia und Jule kamen mit den Bedingungen aber super zurecht und konnten ihre Ergebnisse vom Vortag deutlich verbessern. Beide hatten eine Strecke von 5 km zu absolvieren. Jule belegte in 17,50 min Rang 13 ihrer Altersklasse. Sophia hatte eine Platzierung unter den ersten 5 in ihrer Altersklasse U18 weiblich angepeilt, war am Ende mit dem 10. Rang aber auch ganz zufrieden und hatte ein gutes Gefühl während des Wettkampfes.

Zwischen Weihnachten und Silvester sind die beiden zum Training in Oberhof um weiter auf Schnee laufen zu können. Am 2. Januar geht es dann wieder nach Oberwiesenthal zum Schneetraining, wo vom 13. bis 15. Januar auch die Deutsche Meisterschaft stattfinden wird.